deklaratives Wissen

Was ist deklaratives Wissen?

Deklaratives Wissen ist das Gegenteil von prozeduralem Wissen (Sprungmarke). Beide sind eine Form des sogenannten Langzeitwissens, also der Inhalte, die im Langzeitgedächtnis gespeichert sind. Das deklarative Wissen ist theoretischer Natur, Sachverhalte, Handlungsanweisungen und Fakten werden so im Gedächtnis angelegt. Durch mehrfache Wiederholung verankert sich das Wissen und kann automatisiert (d.h. schneller und einfacher) abgerufen werden. Letzteres ist das prozedurale Wissen.

Weiterführende Informationen:

https://lehramtswiki.uni-due.de/wiki/index.php?title=Deklaratives_Wissen

https://lexikon.stangl.eu/7511/deklaratives-gedaechtnis/

https://de.wikipedia.org/wiki/Wissen#Deklaratives_und_prozedurales_Wissen