Die Virtuelle Packstation

In der virtuellen Packstation betritt der Nutzer ein Logistikzentrum, in dem der Arbeitsbereich der realen Packstraße nachempfunden ist.

Die schriftliche Anweisung hilft Schritt für Schritt den Prozess des Scannens und Verpackens korrekt zu erlernen.

Mit Hilfe der Controller kann der User die Gegenstände in der Virtual Reality Umgebung in die Hand nehmen, betrachten und scannen.

Die Pakete laufen auf dem Paketband vorbei und der User kann sie sich greifen.

Auf dem virtuellen Bildschirm ist zu sehen, was sich im Paket befindet und was bereits erfolgreich gescannt wurde.

Am Schluss des Trainings erfolgt eine schriftliche Auswertung der Trainingsergebnisse. (benötigte Zeit und Fehlerquote)

Die virtuelle Packstation – individuell anpassbar

Unser VR-Training Virtuelle Packstation kann ganz einfach für Ihren individuellen Businesscase angepasst werden. Ihr Unternehmen ist in einer anderen Branche tätig? Sie haben andere Trainingsinhalte? Kein Problem. Sprechen Sie uns an. Das VR-Training für die Logistikbranche, das wir bereits entwickelt haben, ist jederzeit erweiter- und änderbar.